• Aktuelles
  • Bericht zur 60. Jahreshauptversammlung am 17.02.2017

Bericht zur 60. Jahreshauptversammlung am 17.02.2017



V.l.: Präsident Sven Meine, Maria Eimüller, Bodo Leimnöck, Ulrich Feucht, Barbara und Karl-Heinz Torschmied, Vizepräsident Marian Kopp

Am 17. Februar 2017 fand die 60. ordentliche Mitgliederversammlung des Tennisclub Lauffen statt. In der Sasison 2016 konnten großartige sportliche Erfolge und Erlebnisse gefeiert werden. Sowohl im Bereich der Jugend, als auch bei den Aktiven, Senioren und im Hobbybereich. Mit insgesamt 24 gemeldeten Mannschaften und vielen Freizeittreffs wie Doppelabend, Montagsrunde und inpiduellen Tennistreffs, bietet der TCL sehr viele Möglichkeiten, den Tennissport vom Kindes- bis weit ins Rentenalter hinein auszuüben.

Sportliche Zielsetzung für das laufende Jahr ist wieder, eine große Bandbreite an Mannschaften zu stellen und in der Spitze die Spielklassen zu besetzen, die man überwiegend mit Spielerinnen und Spielern aus der Region und dem eigenen Verein spielen kann.

Für den Jugendbereich wird aktuell ein Förderkonzept entwickelt, mit dem zusätzliche Trainings- und Freizeitmöglichkeiten geschaffen werden sollen. Außerdem werden aktuell verschiedene Vorbereitungen getroffen, um Eltern die Betreuung der Kinder- und Jugendmannschaften zu erleichtern.

Um die Bewirtschaftung des Vereinsheims und der Grillhütte weiter zu verbessern, arbeitet aktuell ein Arbeitskreis an einem neuen Bewirtungskonzept. Kernpunkte sind ein fester Bewirtungstag mit Speisen und Getränken, ein neues Konzept für die Spieltagsverpflegung und besserer Zugang zu Speisen und Getränken an nicht bewirtschafteten Tagen.

Die Termine für den Arbeitsdienst zur Frühjahrsinstandsetzung werden in den kommenden Wochen per E-Mail, auf Facebook, unserer Homepage und auch im Lauffener Boten veröffentlicht werden. Hierfür wird um verbindliche Zusagen gebeten, um die Arbeiten besser planen zu können.

Des Weiteren wird für zwei Projekte nach Unterstützern gesucht, die diese selbständig im Team umsetzen könnten. Ziel ist es den Weg hinter Platz 1-3 zu pflastern (Steine sind bereits da) und um die hinteren Plätze eine betonierte Einfassung zu erstellen, um den Unkrautbewuchs der Plätze zu verhindern.

Auch im Jahr 2017 sind wieder mehrere Veranstaltungen geplant. Saisoneröffnung, Brückenfest, Oktoberfest und Glühweinparty werden dabei den Rahmen bilden.

Der Vorstand wurde einstimmig entlastet und die Etatplanung für 2017 ebenfalls einstimmig gebilligt.

Eines der Highlights der Hauptversammlung war die Ehrung langjähriger Mitglieder mit heiteren Geschichten aus ihrer Mitgliedschaft. So wurde Ulrich Feucht für 60 Jahre Mitgliedschaft und Marga Eimüllner, Barbara und Karl-Heinz Thorschmied und Bodo Leimböck für 40 Jahre Mitgliedschaft geehrt.